Fahrradkurier - Schülerfirma
Fahrradkurier - Schülerfirma

Wie funktioniert der Fahrradkurier Greenbooks?

Wie bringt man Schüler dazu, mitten in der Schulzeit, trotz Nachmittagsschule und Klassenarbeiten, Bücherpakete in ganz Tübingen auszutragen?

Die Pakete dürfen schließlich nicht liegenbleiben bis die Schüler Zeit haben, sie müssen gleich am Tag nach der Bestellung ausgeliefert werden.

Das garantiert Osiander seinen Kunden. 

 

Die Lösung ist ganz einfach, aber doch effektiv: Die Arbeit wird auf viele Boten verteilt. Jede/r von ihnen trägt die Bücher in seinem Wohngebiet oder weiteren Gebieten seiner Wahl aus. So ist keiner der Boten überbelastet und auch die Wege sind nicht zu lang.

Ablauf eines Arbeitstages

Morgens, zwischen 10 - 12 Uhr, fährt ein/e Schüler/in mit dem Fahrrad von Greenbooks, bepackt mit vier Satteltaschen und einem Fahrradanhänger, nach Derendingen zum Service Center von Osiander. Dort werden jeden Tag die Bestellungen der Kunden von Osiander verpackt. Diese werden dann zur Schule transportiert und dort nach den jeweiligen Stadtgebieten in Tübingen sortiert.

Um 13 Uhr findet in einem Raum in der Schule die Ausgabe der Pakete an die Boten statt. Es wird genau dokumentiert, welcher Bote welche Pakete austrägt. 

Der Bote ist dann dafür zuständig, die Pakete am selben Tag auszutragen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Greenbooks Leitungsteam